Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Brief für deine Liebe...im Februar 2017

Ich war im Winter längere Zeit krank, deshalb war es auch sehr still um mich. Ich konnte tatsächlich fast 2 Monate nicht arbeiten und war rundrum auf Hilfe angewiesen. Dieses lange Kranksein habe und empfinde ich als weitere, tiefe Heilungsphase (trotz Schmerzen und Verzweiflung), die mich mir selbst, meiner Familie und Freunden und vor allem dem Annehmen näher gebracht hat.

Inzwischen arbeite ich wieder und aus dieser Heilungs- und Veränderungszeit in mir hat sich nun auch mein Angebot und ich glaube, ich auch ;-)..., verändert. Ich mache nicht mehr jedes mal eine Aufstellung mit dem Anliegen über Skype, sondern arbeite hauptsächlich übers Telefon, mit mehr Gespräch, sanfter und klarer Wahrnehung und direkten Körper- und Atemübungen.

Es ist näher, weicher und irgendwie noch wirksamer geworden.

Die Schritte sind langsamer, achtsamer und trotzdem bedeutsam. Das Fühlen, Erkennen und Wahrnehmen ist nun ganz auf die Stimme und den eigenen Körper konzentriert. Die Feedbacks meiner Kundinnen und Kunden sind berührend dazu, was mich sehr erfüllt und freut.

Falls nötig, nehme ich für kurze Sequenzen Skype dazu, wie letzt in einer Aufstellung, als der "will-Anteil" unbedingt Augenkontakt mit der Aufstellenden Kundin haben wollte. Ich hatte mich stellvertretend in das "will" eingefühlt und es ist eine wunderbare Verbindung in der Kundin in diesem Prozess entstanden.

Meine Website Ganz Frau Sein wird auch gerade von mir den neuen Angeboten angepasst, ich freu mich, wenn du vorbeischauen magst!

Mein Plan, einen Kurs für Frauen zu machen, habe ich im Moment auf die Seite gelegt. Zum eines ist mir tatsächlich zuviel, und zum anderen, ist die nahe und vertraute Einzelarbeit am Telefon so erfüllend, dass ich es einfach dabei im Moment belassen möchte. Auch das habe ich in meiner langen Phase der Auszeit im Winter gelernt:

weniger, langsamer - und es geht genauso, wenn nicht sogar noch fließender und gesünder.

Kürzlich hat mir auch eine Kundin geschrieben, dass allein schon die Erstberatung, mit der ich starte, soviel in ihr ausgelöst hat, dass sie gleich mit dem großen Beratungspaket "Lieben lernen" weitermachen möchte.

Gleichzeitig haben auch einige langjährige Kundinnen ihr Lieben lernen nun so verinnerlicht, dass auch sie spürbar berührend weich und liebevoll mit sich selbst sind. Und aus diesem "Weichsein" und "Frausein" können wir dann auch eine ganz eigene, gesunde Kraft entwickeln.

Neue Texte von mir:

Venus, der Planet für Liebe und deine Beziehungen,

ist seit Tagen im lustvollen Zeichen Widder, d.h. Themen rund um deine Liebesfähigkeit, deine Beziehungen, deine Sexualität und auch deine gesunden Grenzen könnten sich vermehrt in deinem Leben zeigen.

Wie geht es dir damit, spürst du es schon?

Lies hier meinen Artikel dazu "Vertiefe deine Liebe und deine Beziehungen"

Viel Heilendes
enthält auch die Neumondin in den Fischen gestern, die gleichzeitig eine magische Finsternis war. Sie wirkt bis zu 6 Monaten in ihrer Botschaft für dich. 

Hier mein Text dazu: Magische Finsternis und Gnade der Heilung


Von Herzen eine heilsame und liebevolle Zeit,

Sabine 




Wenn Du diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du diese hier kostenlos abbestellen.

 

Körper- und Traumabeit - Ganz Frau Sein 
Sabine Herm
Badstraße 21 A
86926 Greifenberg am Ammersee
Deutschland

08192-9986250
sabine@sabine-herm.de